Keine Informationen zu dieser Veranstaltung!
Fr | 24.07.2020 | Zelt / Garten | Beginn: 19:00 | Einlass: 18:00
KULTUR UNTER DEN LINDEN - Confessin' the Blues
Open-Air Konzert
Eintritt Abendkasse: 12 €
Vorverkauf: 10 € zzgl. Gebühren
Vorverkauf:
 

Diese Veranstaltung wird Ihnen präsentiert von:
 
„Confessin´ the Blues“ gründeten sich nach vielen musikalischen Begegnungen im Januar 2010.Bis 2014 war Steffen „Speiche“ Neumann der Mundharmonikaspieler des Trios. Dann übernahm Dirk „Blues“ Rolle diesen Part. Auf den Setlisten von „Confessin´ the Blues“ stehen die Bluesklassiker der alten Meister von Willie Dixon, Robert Johnson bis T-Bone Walker, aber auch Song’s anderer Stilistiken und viele Eigenkompositionen.

Thomas Rottenbücher ist hauptsächlich als Singer/Songwriter unterwegs und schreibt seit vielen Jahren eigene Lieder. Der aus Schmerwitz bei Bad Belzig stammende Sänger der Band spielt Gitarre, Slidegitarre und Violine. Erfahrungen sammelte er unter anderem in der Folkband Sallys Garden, im Bluesduo Black Rose, Solo und mit verschiedenen Partnern.

Matthias Opitz aus Potsdam entdeckte mit “Confessin´ the Blues” seine Liebe zum Blues wieder. War es doch diese Musik, die vor vielen Jahren in den Bands Keimzeit und East Blues Experience alles beginnen ließ. Aber auch andere Stilistiken wie Jazz und Folk haben es ihm angetan. Er ist u.a. auch Mitbegründer der Bluegrassband „Billi's Beer Belly Boys“. Dort spielt er Banjo und Ukulele.
An 3 Tagen in der Woche betätigt er sich auch als Klavierlehrer.

Dirk „Blues“ Rolle kam erst durch den Kontakt mit Musiker Stefan Diestelmann zur Jahrtausendwende mit dem Instrument in Berührung und wurde durch Igor Flach unterrichtet und geschult. Seit einigen Jahren unterrichtet er auch selbst auf diesem Instrument. Der gefragte Harpspieler aus Wittenberg sammelte in den letzten Jahren reichlich Bühnenerfahrung, u.a. mit Blues-Rudi, Kat Baloun, Eb Davis, Bernd Kleinow, Engerling und Jürgen Kerth.