Keine Informationen zu dieser Veranstaltung!
Sa | 14.09.2019 | Saal | Beginn: 11:00 | Einlass: 10:00
BRANDENBURG TROMMELT
Interaktive Live-Musik-Performance
Eintritt Abendkasse: Eintritt frei, Teilnahme am Rahmenprogramm und an den Konzerten ebenfalls frei, Teilnahme am „Drumming 100+“ nur durch vorherige Bewerbung unter anmeldung-zpop@stiftung-spi.de weitere Infos unter www.zpop-brandenburg.de
 

Diese Veranstaltung wird Ihnen präsentiert von:
 
Mit freundlicher Unterstützung:
Land Brandenburg, Just Music, Allianz GV Ulrike CH. Stegemann, Mach Musik e.V., Lindenpark, Musikschule Bertheau & Morgenstern, Steinberg, Wischer Logistics GmbH, Filmuniversität Babelsberg, TLT Event AG, Trommelzentrum Fürstenwalde, Sambakids e.V., Ear Safe, Remo (Gewa), LAG Soziokultur e.V. (Impuls Brandenburg)

Präsentiert von:
Sticks Magazin, Drum & Percussion Magazin, Events Stadtmagazin,


Mit einem großen Festivaltag unter dem Motto „Brandenburg trommelt“ ermutigt das ZPOP* (Zentrum für Popularmusik Brandenburg) am 14.09.2019 ab 11 Uhr zum Musikmachen und fördert Musikschaffende (Profis wie Laien) im Land Brandenburg. Höhepunkt des für Schlagzeug und Percussion konzipierten Programms ist „Drumming 100+“. Bei der interaktiven Live-Musik-Performance werden 50 Trommlerinnen und Trommler auf 50 Schlagzeugen im Konzertsaal des Lindenparks simultan spielen.

Begleitet werden sie von einer Liveband, für die rhythmische Abstimmung sorgt ein eigens für den Tag aufgebautes Kopfhörersystem. Mittels einer Live-Übertragung im Internet können Musikerinnen und Musiker aus allen Teilen Brandenburgs sowie darüber hinaus die Performance begleiten. Zudem können sie Mitschnitte ihres Spiels an das ZPOP senden. Diese werden im Nachgang zum Festivaltag filmisch verarbeitet und bilden einen weiteren Impuls für die Brandenburger Musikszene.

Der in dieser Form noch nie dagewesene Schlagzeug- und Percussion-Festivaltag wird vom ZPOP dem Land Brandenburg und zahlreichen Partnern realisiert. Er wirbt landes- und bundesweit für eine Würdigung des bedeutenden gesellschaftlichen Wertes von Popularmusik und stärkt das kreative Potenzial zahlreicher Brandenburgerinnen und Brandenburger.
Zum Festivalprogramm gehören zudem zehn Workshops zu verschiedenen Musikthemen sowie vier Konzerte, unter anderem mit Schlagzeuglegende Manni van Bohr und dem Electronic Live Act „MST“. Eine große Tombola und ein Musikerflohmarkt bieten weitere Möglichkeiten für den kreativen Austausch. Der Festivaltag versteht sich als neue und entscheidende Möglichkeit der Vernetzung von Kreativ- und Musikschaffenden sowie als längst benötigte öffentliche Plattform für das vielfach unterschätzte künstlerische und wirtschaftliche Potenzial der Szene.

Erfahrene Schlagzeuginnen und Schlagzeuger, die Lust haben bei der großen Live-Performance „Drumming 100+“ dabei zu sein, können sich bis zum 26.07. 2019 bewerben. Benötigt wird dazu nur ein kurzes Statement zur Person und dessen Musik, das dann einfach per E-Mail anmeldung-zpop@stiftung-spi.de gesendet werden kann.

Kontakt:
Thomas Oestereich, Leiter des ZPOP
Tel. 0331.7479720 // zpop-brandenburg@stiftung-spi.de


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


* Das Zentrum für Popularmusik, kurz ZPOP, ist eine vom Land Brandenburg geförderte, zukunftsweisende Bildungs- und Produktionsstätte für populäre Musik im Land Brandenburg. Träger ist die Stiftung SPI Niederlassung Brandenburg Nord-West. Das ZPOP fördert Musikschaffende, Musiklehrende, Arbeitende in sozialen Berufen und vor allem den Nachwuchs.